Hautpflege im Winter – Das Beste aus der Natur

on

Hautpflege im Winter – Das Beste aus der Natur

Draußen nasskalter Wind, drinnen warme und trockene Heizungsluft. Besonders im Winter hat die Haut mit spürbaren Witterungseinflüssen zu kämpfen. Die Haut ist trocken, juckt und schuppt – Zeit ihr etwas Gutes zu tun! Ergänzen Sie Ihre Hautpflege mit den Mineralstoff Salzen nach Dr. Schüßler, diese unterstützen Ihre Haut von innen. Ganz besonders empfiehlt sich hier die Schüßler Salze Haut-Kur, die sich aus den Biochemischen Funktionsmitteln Nr. 1, 4, 8 und 11 zusammensetzt.

Calcium fluoratum (Nr. 1) ist das Salz für Elastizität und Festigkeit der Körperstruktur. Sowohl das Bindegewebe wird gefestigt, als auch trockene oder verhornte Hautbereiche geschmeidiger gemacht. Schüßler Salz Nr. 4 (Kalium chloratum) dient zur Aktivierung der Schleimhäute, Drüsenfunktionen und zur Unterstützung des Ausscheidens schädlicher Stoffe.

Natrium chloratum (Nr. 8) reguliert den Flüssigkeitshaushalt und ist wichtig für die Zellneubildung. Auf diesem Weg werden die Hautzellen zur besseren Wasseraufnahme befähigt. Ganz nebenbei als Tipp: Es ist das Erste-Hilfe-Mittel bei Verbrennungen ersten und zweiten Grades (ohne Bläschenbildung).

Hautregenerierend wirkt Silicea (Nr. 11), das Hauptmittel zur Pflege von Haut und Bindegewebe.  Selbst bei kleineren Verletzungen fördert das Schüßler Salz den Körper beim Heilungsprozess und unterstützt das Immunsystem und die körpereigenen Abwehrkräfte.

Auch die Natur stellt eine Schatzkiste voller Kostbarkeiten zur Verfügung

Feuchtigkeit und Fette stellen bei all diesen Naturkostbarkeiten die wichtigste Quelle zur weichen, geschmeidigen Haut dar, denn genau das fehlt trockener Winterhaut am meisten. Deshalb gilt schon vor Nutzung kleiner Hausmittelchen der Grundsatz: beanspruchen Sie Ihre Haut nicht noch zusätzlich mit heißen, ausgiebigen Duschen oder Bädern. So gemütlich und wohlig es an Winterabenden auch ist: heißes Wasser entzieht der Haut wertvolle Feuchtigkeit und macht sie noch empfindlicher gegenüber äußeren Reizen. Deshalb nie zu heiß baden und lieber kurz und knapp duschen. Das gefällt übrigens auch der Umwelt!

Ideal zur Körper- und Gesichtspflege in den Wintermonaten eignen sich reichhaltige Pflanzenöle wie Mandelöl, Nachtkerzenöl und Jojobaöl. Diese helfen Ihrer Haut sich sanft und natürlich zu regenerieren. Nach dem Duschen und Baden ist die Haut durch die Wärme besonders aufnahmefähig. Rubbeln Sie Ihre Haut nicht trocken, sondern massieren Sie die übrig gebliebene Feuchtigkeit sanft mit wenigen Tropfen der empfohlenen Öle ein.

Öl: ein wahrer Allrounder für den Winter

Sind einigen Körperstellen wie Ellenbogen, Fersen oder Mundwinkel besonders rissig und rot, nehmen Sie mehrere Tropfen Öl mehrmals täglich und massieren es sanft ein. Wer den maximalen Pflegeeffekt erleben möchte, der cremt Hände und Füße vor dem Zubettgehen mit einem reichhaltigen Öl oder mit einer Mineralstoff-Lotion (Nr. 1 oder 11) ein und trägt über Nacht Handschuhe und dicken Socken.  Am nächsten Morgen sind Hände und Füße geschmeidig wie nie.  Die Lotionen enthalten zusätzlich hochwertiges Mandel-und Jojobaöl.

Weiter ist es wichtig, viel Flüssigkeit aufzunehmen in Form von Wasser, Tee oder verdünnten Fruchtsäften. Durch die Zufuhr von Flüssigkeit wirkt die Haut frisch und sieht gesund aus.

Bei Personen, die gern Wintersport betreiben, ist die Haut nicht nur der Kälte sondern auch starker Sonneneinstrahlung ausgesetzt. In solchen Fällen ist ein Sonnenschutzprodukt zwingend nötig. Tragen Sie konsequent Handschuhe, Mützen und evtl. Gesichtsschutz als mechanische Barriere vor Austrocknung der Haut. Besonders bei Kindern ist dies sinnvoll, da sie eine empfindlichere Haut haben als Erwachsene.

So wird selbst der kälteste Wintertag ein angenehmer Tag für Ihre Haut.

Hier noch einmal die wichtigsten Tipps zusammengefasst:

  • Schüßler-Salze-Hautkur zur inneren Anwendung
  • Nicht zu heiß baden und nur kurz duschen
  • Pflegende Öle  verwenden
  • Rissige Körperstellen mit Extraportion Öl pflegen
  • Hände und Füße mit Mineralstoff-Lotionen pflegen und über Nacht Handschuhe und Socken tragen
  • Besonders beim Wintersport den Sonnenschutz nicht vergessen
  • Viel Trinken

Unsere Produktempfehlungen:

Schüßler-Salze Haut Kur Nr. 1, 4 , 8, 11 je 400 Tabletten
Mineralstoff-Lotion Nr. 1, 200 ml
Mineralstoff-Lotion Nr. 11, 200 ml
Weleda Skin Food Body Butter 150 ml
Lavian dermal Creme 75 ml
Ladival empfindliche Haut Lotion LSF 50

Bild: © New Africa – stock.adobe.com

omp

omp

Der offizielle Account der omp Apotheke Redaktion
omp

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.