Raus aus dem Wintertief

on

Trüb, grau, nasskalt und dunkel – so präsentiert sich vielerorts der Winter und kann damit ganz schön auf die Stimmung drücken und die Laune verderben. Kommen noch weitere ungünstige Faktoren wie beispielsweise Stress, Überforderung sowie negative Lebensumstände und -ereignisse dazu, kann sich aus einem vorübergehenden Stimmungstief eine ernsthafte Erkrankung wie eine Depression, ein Burnout oder eine Angststörung entwickeln, die professioneller Hilfe bedürfen. Zögern Sie nicht und suchen Sie rechtzeitig ärztliche Unterstützung – je eher, desto besser.

Bei leichten vorübergehenden Stimmungstiefs können wir aber auch schon viel selbst zur Verbesserung beitragen, um den Winterblues zu vertreiben und die Glückshormone zu aktivieren. Oft sind es schon die scheinbar banalen Dinge, wie Bewegung, gesunde Ernährung, erholsamer Schlaf und Psychohygiene, die eine enorm positive Wirkung entfalten und einen Umschwung bewirken können. Eine generell gesunde Lebensweise stellt somit die Basis für unser Wohlbefinden dar und kann einem drohenden Stimmungstief den Wind aus den Segeln nehmen.

Wir haben in diesem Ratgeber ein paar alltagstaugliche Tipps für Sie bereitgestellt, wie Sie das Wintertief vertreiben können und sich schon vorzeitig gegen eine niedergeschlagene Gemütslage wappnen.

Jedoch gilt auch hierbei, die Grenzen der Selbstbehandlung zu beachten und besonders bei schweren und länger andauernden Beschwerden frühzeitig ärztliche Hilfe in Anspruch zu nehmen. Wie immer kommt nicht jeder Tipp für Jede/Jeden in Frage. Daher sollte besonders bei bestehenden Vorerkrankungen und/oder Einnahme von Medikamenten vorher Rücksprache mit einem Arzt/einer Ärztin gehalten werden, ob die in diesem Ratgeber aufgeführten Maßnahmen geeignet oder sogar kontraindiziert sind. Dies gilt genauso für bestimmte Personengruppen, wie z.B. Schwangere, Stillende, Allergiker etc.. Fragen Sie im Zweifel lieber einmal mehr nach, denn auch „natürliche“ Arzneimittel, Vitalstoffe und Pflanzen können kontraindiziert sein und Wechsel- oder Nebenwirkungen haben, die beachtet werden müssen. Zudem sollten sie nicht eigenmächtig dauerhaft zum Einsatz kommen.

 

Stimmungs-Booster Bewegung und Licht

Mit Sport kann man schlechter Laune und Stimmungstiefs buchstäblich Beine machen. Körperliche Bewegung regt die Produktion von Glückshormonen an, macht den Kopf frei und weckt die Lebensgeister. Das wird Ihnen jeder Jogger und passionierte Sportler bestätigen. Aber auch schon ein flotter Spaziergang an der frischen Luft hebt die Laune und hinterlässt ein gutes Gefühl. Bewegung macht zufriedener und wirkt sich allgemein positiv auf unser körperliches und seelisches Wohlbefinden aus.

Der jahreszeitlich bedingte Lichtmangel kann in der Winterzeit zu Müdigkeit, Antriebslosigkeit und depressiver Verstimmung führen und macht damit unserer Seele besonders zu schaffen. Licht beeinflusst die Hormonproduktion und damit auch die Stimmung. Deshalb ist es so wichtig, in der trüben Jahreszeit möglichst viel Tageslicht (am besten in der Mittagszeit) und vielleicht noch einen Sonnenstrahl zu erhaschen.

Einfach und effektiv: Tägliche Bewegung an der frischen Luft und bei Tageslicht – eine wertvolle Kombination gegen den Wintertrübsinn!

 

Ernährung für die gute Laune

Es kann gar nicht genug betont werden, wie wichtig eine ausgewogene und gesunde Ernährung, die alle essentiellen Nähr- und Vitalstoffe liefert, für unsere körperliche und seelische Gesundheit und damit auch für unser allgemeines Wohlbefinden ist. Frische und saisonale Zutaten versorgen uns mit reichlich Vitaminen und Co. und machen gute Laune! In bestimmten Situationen kann es jedoch zu einem erhöhten Bedarf an verschiedenen Nähr- oder Vitalstoffen kommen, so dass u.U. ein Nahrungsergänzungsmittel in Betracht kommt. Ein Mehrbedarf an B-Vitaminen, auch bekannt als sogenannte „Nerven-Vitamine“, kann z.B. in stressreichen Phasen, bei einseitiger Ernährung oder auch bei vermehrter körperlicher Belastung auftreten.

Das Nahrungsergänzungsmittel Orthobase B comp. trägt mit den enthaltenen B-Vitaminen zu einer normalen Funktion des Nervensystems, zur normalen psychischen Funktion und zur Verringerung von Müdigkeit und Erschöpfung bei.

Durch den bereits erwähnten Lichtmangel kann es unter Umständen zu einem Mangel an Vitamin D kommen. Lassen Sie Ihren Vitamin D Status checken! Bei einem vorliegenden Mangel sollte es dann z.B. in Form von Vitamin D Tropfen substituiert werden. Lassen Sie sich bzgl. der richtigen Dosierung ärztlich beraten.

 

Schüßler Salze EnergiePlus-Kur: das Plus an Energie

Unter den Schüßler Salze-Kennern ist die EnergiePlus -Kur von omp längst kein Geheimtipp mehr. Die optimal aufeinander abgestimmten Schüßler Salze dieser 4-8-wöchigen Kur bieten eine sanfte Unterstützung, um mit neuer Energie in den Tag zu starten.

Nr. 3 Ferrum phosphoricum und Nr. 5 Kalium phosphoricum sind unter den Schüßler Salzen als die Power und Energiesalze bekannt.

Nr. 2 Calcium phosphoricum und Nr. 7 Magnesium phosphoricum werden in der Biochemie nach Dr. Schüßler gerne zur Unterstützung des vegetativen Nervensystems eingesetzt.

Unter den Schüßler Salze Anhängern bekannt und beliebt gleichermaßen ist auch die Nr. 7 Magnesium phosphoricum als sogenannte „Heiße Sieben“. Magnesium wird auch als „das Salz der inneren Ruhe“ bezeichnet und kann in stressigen Phasen als Schüßler Salz in heißem Wasser gelöst eine wohltuend entspannende Wirkung entfalten. Besonders einfach ist die Anwendung in Form eines praktischen Sachets wie z.B. von Biochemie orthim – Die heiße Sieben Sachets.

 

Mit Homöopathie zurück zur inneren Mitte

Homöopathische Mittel können auf sanfte Art und Weise die körperliche und seelische  Gesundheit fördern. Erholsamer Schlaf ist enorm wichtig, damit wir gestärkt, voller Energie und mental ausgeglichen in den nächsten Tag starten können. In stressreichen und herausfordernden Phasen des Lebens kann es aber zunehmend schwierig sein, abzuschalten, zu entspannen und zu innerer Ruhe zu finden.

Das homöopathische Arzneimittel Seda-orthim mit den Wirkstoffen von Hafer, Passionsblume, Baldrian, Hopfen und Kockelsamen in homöopathischer Form wird bei nervösen Erkrankungen, Unruhe, starker Anspannung und Schlafstörungen eingesetzt und kann somit einen erholsamen Schlaf fördern.

Bei allgemeiner Überforderung, nervlicher Überlastung, Stress und Erschöpfung kann Neurodoron die innere Balance wieder fördern. Die enthaltenen homöopathischen Mittel stärken und stabilisieren auf natürliche Weise das seelische und körperliche Gleichgewicht und können bei Nervosität, Angst und Unruhezuständen sowie bei depressiven Verstimmungen hilfreich sein.

 

Bachblüten für Harmonie und Wohlbefinden

Mit Bachblüten können wir uns selbst eine behutsame Hilfe geben, wenn es im Alltag mal wieder hoch hergeht. Bei besonders anspruchsvollen Alltagssituationen kann die Bachblüten Original Rescura Mischung in Form von Tropfen, Spray oder Pastillen eine wertvolle Unterstützung bieten.

Mittlerweile gibt es Bachblüten auch in Form von Tees wie z.B. im H&S Bachblüten Ausgeglichenheitstee. Der natürlich aromatisierte Früchtetee enthält eine Mischung verschiedener Bachblüten, die einen harmonischen Ausgleich zwischen Anspannung und Entspannung schaffen und eine positive Gefühlswelt fördern.

 

Naturschätze für das seelische Gleichgewicht

 Die Natur kann mit ihrer Vielfalt an verschiedenen Pflanzenkräften bei unterschiedlichen Verstimmungen heilsame Dienste leisten. Lavendel, wie z.B. in Lasea, wird aufgrund seiner beruhigenden Wirkung z.B. bei nervöser Unruhe, ängstlicher Verstimmung und für einen erholsamen Schlaf eingesetzt. Hingegen werden Johanniskraut (auch „Lichtbringer“ genannt) stimmungsaufhellende Eigenschaften zugeschrieben. In Neurapas Balance wird Johanniskraut mit Baldrian und Passionsblume kombiniert und bei leichten depressiven Verstimmung mit nervöser Unruhe eingesetzt.

 

Hyggelig daheim

 Ein gemütliches Zuhause mit Wohlfühlambiente schafft ideale Voraussetzungen für einen sicheren geborgenen Raum und um seine Seele aufzutanken. Tun Sie sich selbst etwas Gutes! Schon Kleinigkeiten, wie ein farbenfroher, herrlich duftender Blumenstrauß, der den Frühling ins Haus holt und das Leben ein wenig bunter macht, können die Stimmung  aufhellen und die Vorfreude auf das Frühjahr steigern. Ein erfrischender und aufheiternder Aromaduft wie das Taoasis Bio Grapefruit Öl sorgt dann noch zusätzlich für gute Laune.

Damit sagen wir dem Winterblues dann endgültig ade!

 

Weitere Produktempfehlungen:

 

Bild: ©zinkevych – stock.adobe.com

omp

omp

Der offizielle Account der omp Apotheke Redaktion
omp

Letzte Artikel von omp (Alle anzeigen)

3 Kommentare auch kommentieren

  1. Elisabeth Rettweiler sagt:

    Bitte senden Sie mir Infomaterial.

    1. omp sagt:

      Guten Tag Frau Rettweiler,
      wenden Sie sich hierzu bitte an unser Pharma-Team: 05242/93 11 30.
      Dieses berät Sie gern und individuell.
      Vielen Dank, einen schönen Tag und beste Grüße
      Ihr omp-Team!

  2. Rene sagt:

    Hallo, danke für die ausführliche Hilfe und Tipps. Werde ich mal alles machen. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.