Herzgesundheit – Damit das Herz gesund bleibt

on

Ums Herz wird es uns manchmal schwer, es sprüht vor Glück, es pocht bei Begeisterung und Freude und manchmal kann es auch aus dem Takt kommen. Unsere Lebenspumpe versorgt unseren Körper mit Sauerstoff, es ist der Motor des Lebens. 100.000-mal pro Tag – so oft schlägt das Herz eines gesunden Menschen. Eine immense Leistung, die wir im Normalfall gar nicht wahrnehmen. Der herzkranke Mensch hingegen bemerkt sehr wohl die Veränderungen seines Herzschlags und die damit verbundenen Beschwerden, wie zum Beispiel Angst, Schweißausbrüche, Herzschmerzen und Luftnot. Eine ungesunde Lebensweise kann dafür sorgen, dass unser Herz schneller altert als wir – seine Besitzer. Es ist also umso wichtiger, seinem Herzen etwas Gutes zu tun. Das ist mit etwas Wissen gar nicht so schwer…

Das Herz: ein schützenswerter Riesenmuskel

Die Information klingt nicht gut, ist aber wichtig: Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems und deren Spätfolgen wie Herzinfarkt, koronare Herzkrankheit oder Herzschwäche sind nach wie vor Todesursache Nummer eins. Tendenz steigend! In Deutschland leidet zum Beispiel jeder Dritte unter Bluthochdruck, dem größten Risikofaktor für Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Risikofaktoren sind unter anderem Rauchen, erhöhte Cholesterinwerte, Übergewicht, Bewegungsmangel, ungesunde Ernährung und Stress. Zuletzt spielt noch ein weiterer Faktor mit hinein: die erbliche Veranlagung.
Und auch wenn man gegen den letzten Faktor im wahrsten Sinne des Wortes herzlich wenig machen kann, so liegt es doch an unserer persönlichen Entscheidung, die anderen Risikofaktoren zu minimieren und unser Herz nicht so zu stressen.

Essen für die Herzgesundheit

Die Ernährungspyramide zeigt sehr anschaulich, was täglich in welchen Mengen auf unserem Teller landen sollte. Grundsätzlich gilt: je süßer und je fettiger ein Lebensmittel ist, desto kleiner sollte der Anteil am Gesamtkalorienhaushalt sein. Füllen Sie Ihren Teller lieber mit einer bunten Auswahl an Obst und Gemüse und legen Sie Wert auf gutes, fettarmes Fleisch oder noch besser: Fisch. Braten Sie mit wenig Fett, wählen Sie im Supermarkt lieber die Halbfettvariante oder gönnen sich ein gutes Öl mit vielen ungesättigten Fettsäuren, wie zum Beispiel Kürbiskernöl oder Leinöl (reich an Omega-3-Fettsäuren).
Kombiniert mit einer schonenden Zubereitung, einer verringerten Zucker- und Salzzufuhr und ausreichend Wasser, sind schon viele Schritte einer ausgewogenen Ernährung getan. Nehmen Sie sich Zeit fürs Essen, essen Sie nicht spätabends und verzichten Sie auf Zwischenmahlzeiten. Dann sind Sie schon auf dem besten Weg, den Cholesterinspiegel zu senken und mögliches Übergewicht zu reduzieren. Diese Lebensmittel mit ihren Inhaltsstoffen sind zum Beispiel wichtig für eine herzgesunde Ernährung:

  • Omega-3-Fettsäuren: Leinsamen, Lachs, Walnüsse, Sojabohnen
  • Folsäure: Spinat, Avocado, Brokkoli, Orangen, Hülsenfrüchte
  • Vitamin C: in allen Zitrusfrüchten
  • L-Carnitin: Erdnüsse, Vollkornprodukte, Spargel, Avocado

Mit Bewegung bleibt das Herz gesund

Wer etwas für einen gesunden Stoffwechsel und einen guten Blutdruck tun möchte, der sollte die tägliche Dosis an Bewegung in seinen Tagesablauf integrieren. Moderate und regelmäßige Bewegung ist das Motto! Sport hilft, die körpereigenen Abwehrkräfte zu stärken, Stress-Symptome zu senken, das Gewicht zu reduzieren und beugt Herz-Kreislauf-Erkrankungen vor.
Genießen Sie täglich Frischluft und Licht. Sauerstoff weckt die Lebensgeister und mobilisiert die Abwehrkräfte. Tageslicht aktiviert den Nervenbotenstoff Serotonin, der die Stimmung aufhellt. Zudem ist Licht wichtig für die Produktion von Vitamin D, dieses ist unentbehrlich für starke Knochen, ein stabiles Immunsystem und ein gesundes Herz.
Überlegen Sie doch mal, welche Dinge Sie zu Fuß oder per Fahrrad erledigen können, so erhöht sich Ihr Bewegungspensum automatisch. Eine halbe Stunde zügiges Spazieren pro Tag kann Ihr Herz ebenfalls gesund halten.
Besonders geeignet zur Steigerung der Herzgesundheit sind Ausdauersportarten an der frischen Luft wie Nordic Walking, Joggen, Radfahren oder Schwimmen.
Aber viel wichtiger ist, es eine Sportart für sich zu entdecken, an der man Spaß hat, die man dadurch gern in seinen Alltag einbaut und nicht direkt wieder aussortiert. Zwang und Unlust bringen Sie hierbei nicht weiter. Probieren Sie etwas Neues!

Ommmm….tut der Herzgesundeit gut

Denn wenn Sport zum Stress wird, hat er eher eine gegenteilige Auswirkung. Vielmehr sollte sich der Stress, wie oben geschrieben, mit sportlicher Betätigung und angenehmer Bewegung reduzieren. Eine andere Möglichkeit dafür sind Entspannungsmethoden wie progressive Muskelentspannung, Yoga oder Pilates. Diese sorgen nicht nur für ein verbessertes Stresslevel, sondern auch für ein gutes Körperbewusstsein. Außerdem können Entspannungstechniken helfen, wieder zu Ausgeglichenheit und Gelassenheit zu finden.

Weitere Tipps für ein gesundes Herz

Lachen Sie! Ein Kind lacht ca. 400x pro Tag, wir als Erwachsene nur durchschnittlich 15x. Aber Lachen ist gesund, es löst Verspannungen, aktiviert Muskeln, schüttert das Glückshormon Serotonin aus und aktiviert unser Herz-Kreislauf-System.

Hören Sie mit dem Rauchen auf. Jede Zigarette verkürzt das Leben um 15 Minuten.

Atmen Sie richtig. Der Yoga-Lehre zufolge besteht die Dauer des Lebens eines Menschen in der Anzahl seiner täglichen Atemzüge. Je länger die Atempausen sind, umso mehr sinkt die Herzfrequenz ab und die Lebenserwartung steigt aufgrund der herzschonenden Atmung in gleichem Maße an.

Entschleunigen Sie Ihr Leben – ein regelmäßiger Tagesablauf entspannt und verlängert das Leben.

Gehen Sie regelmäßig zum Gesundheits-Check, damit können Erkrankungen rechtzeitig erkannt und behandelt werden.

Produktempfehlungen zum Thema Herzgesundheit

Homeo-orthim – Homöopathisches Arzneimittel bei Bluthochdruck

Schüssler Salz Nr. 7 Magnesium phosphoricum

Tromcardin complex – Zur diätetischen Behandlung von Herzerkrankungen

Omega3 Loges – Unterstützt die normale Herzfunktion

Telcor Arginin plus – Zur diätetischen Behandlung von leichtem Bluthochdruck

Bomacorin Hevert – Pflanzliches Arzneimittel zur Verbesserung der eingeschränkten Herzfunktion

 

omp

omp

Der offizielle Account der omp Apotheke Redaktion
omp

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.