Selbstmedikation bei Arthrose

on

Selbstmedikation bei Arthrose

Arthrose gehört zu den häufigsten Volkskrankheiten in Deutschland. Jeder Fünfte leidet früher oder später an Arthrose. Heilung ist bis jetzt nicht möglich, so dass die Patienten mit Bewegungseinschränkungen und Schmerzen leben müssen. Der Gelenkabrieb schreitet normalerweise langsam, aber kontinuierlich voran. Um Schmerzen zu lindern, helfen nicht nur Medikamente, sondern auch homöopathische Mittel, die zur Selbstmedikation eingesetzt werden können.

 

Schmerzen lindern mit Schüßler Salzen – Natürliche Fitness für die Gelenke

Schüßler Salze sind bekannt für ihre wohltuende Wirkung auf unsere Gesundheit. Auch bei Arthrose können Schüßler Salze unterstützend eingesetzt werden und Ihre Gelenke von Innen stärken. Hierfür ist die Schüßler Salze Gelenke-Kur empfehlenswert. Zu der Kur gehören die Mineralstoff-Salze Nr. 2, Nr. 3, Nr. 7 und Nr. 8.

Schüßler Salz Nr. 2 Calcium phosphoricum D6 ist das Knochensalz in der Biochemie. Es hilft bei der Zellerneuerung und fördert so die Regenerationskraft Ihres Körpers.

Salz Nr. 3 Ferrum phosphoricum D12 gilt als Erstmittel bei allen Entzündungen und unterstützt bei Gelenkentzündungen und lindert daraus resultierende Schmerzen.

Magnesium phosphoricum D6, Salz Nr. 7,  ist das Krampf- und Schmerzmittel. Es unterstützt die Muskelentspannung und verbessert die Reizleitung von Nerven auf den Muskel. Dadurch können Verspannungen und Schmerzen, aber auch mentale Anspannungen gelöst werden.

Schüßler Salz Nr. 8 Natrium chloratum D6 reguliert den Wasserhaushalt im Körper. Es gleicht einen Flüssigkeitsmangel bei zu wenig Gelenkschmiere in Knochen und Knorpel aus. Zudem gibt es auch die Möglichkeit, die Salze Nr. 12 und Nr. 17 einzunehmen um Ihre Gelenke zu stärken und die Bildung von neuem Knorpelgewebe und Knochensubstanz zu unterstützen.

 

Terrazym® Gel – Natürliche Pflege für strapazierte Muskeln und Gelenke

Terrazym® Gel ist ein sehr hautverträgliches Kosmetikum mit den altbewährten Naturstoffen Arnikablütenextrakt, Grüner Heilerde, Rosskastaniensamen-Extrakt, organischem Schwefel (MSM), Menthol und Campher-Öl.

Nach körperlicher Beanspruchung regeneriert und vitalisiert Terrazym® Gel die Muskulatur, die Knochen und Gelenke, um den Bewegungsapparat schmerzfrei und leistungsfähig halten. Es sorgt für eine Anregung der Durchblutung der Haut, des Bindegewebes und aktiviert den lokalen Stoffwechsel. Dieses Zusammenspiel kann zur Lockerung der Muskulatur führen.

Das feuchtigkeitsspendende Gel lässt sich tief in die Haut einmassieren und entfaltet schnell eine spürbare, angenehm wohltuende und pflegende Wirkung.

Durch die Kombination der natürlichen Inhaltsstoffe wirkt das Gel besonders schmerzstillend und entzündungshemmend. Außerdem kann es Schwellungen vorbeugen und reduzieren.

 

Hausmittel gegen Arthrose

Arthrose bedeutet oft auch nachts und bei Bewegung Schmerzen zu haben. Dank Schüßler Salzen, Terrazym® Gel und schmerzlindernder Medikamente kann man diese Schmerzen zum Teil in den Griff bekommen. Zudem lohnt es sich bei einer Arthrose auf Quark- und Kohl-Wickeln zurückzugreifen. Sie kühlen und entziehen dem Gelenk Wärme. Auch eine Massage mit dem WELEDA Arnika Massageöl ist optimal, um das Bindegewebe zu entlasten.

Zur allgemeinen Vorsorge empfehlen Ärzte, Übergewicht zu vermeiden und eine moderate, regelmäßige Bewegungsaktivität in den Alltag zu integrieren.

 

Bleiben Sie schmerzfrei in Bewegung!

Bewegung verbessert die Nährung des Knorpels. Sind die Muskeln trainiert, stützen und entlasten sie unseren Bewegungsapparat. Bei der Wahl der sportlichen Aktivität sollten Sie auf Sportarten mit ruhigen, gleichmäßigen Bewegungsabläufen und geringer Belastung der Gelenke achten. So kann Schwimmen, Radfahren oder Nordic Walking die Muskulatur kräftigen, die Gelenke schonen und somit die Gesundheit der Knochen unterstützen.

Auch über die passende Ernährung können wir auf die Gesundheit unseres Bewegungsapparates Einfluss nehmen. Basenreiche Lebensmittel, z. B. Karotten, Spinat, Bananen und Tomaten können einem Säureüberschuss im Gewebe vorbeugen und bereits vorhandene Entzündungsprozesse hemmen.

 

Unsere Produktempfehlungen:

 

Bild: ©Prostock-studio – stock.adobe.com

omp

omp

Der offizielle Account der omp Apotheke Redaktion
omp

Letzte Artikel von omp (Alle anzeigen)

4 Kommentare auch kommentieren

  1. Marianne Peter sagt:

    Wie viele Tabletten am Tag muss ich einnehmen.Habe starke Arthroseschmerzen am linken Knie.Rechts Knie bereits opériert.(künstliches Kniegelenk)Vielen,vielen Dank für die Info.

    1. omp sagt:

      Guten Tag Frau Peter,
      um die eigene, persönliche Dosierung zu finden wenden Sie sich hierzu bitte an unser Pharma-Team: 05242/93 11 30.
      Dieses berät Sie gern und individuell dazu.
      Vielen Dank, einen schönen Tag und beste Grüße
      Ihr omp-Team!

  2. Bella S. sagt:

    Und wie sollten die verschiedenen Salze (2, 3, 7 und 8) für die Arthrose-Kur eingenommen werden? Alle zusammen oder jedes Salz einzeln?
    Und wieviele Tabletten von jedem Salz täglich?
    Wie lange sollte so eine Kur gehen? Bzw. Wie oft im Jahr sollte die Kur wiederholt werden ?

    1. omp sagt:

      Guten Tag Frau S.,
      um die eigene, persönliche Dosierung zu finden wenden Sie sich hierzu bitte an unser Pharma-Team: 05242/93 11 30.
      Dieses berät Sie gern und individuell dazu.
      Vielen Dank, einen schönen Tag und beste Grüße
      Ihr omp-Team!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.