Starten Sie durch mit Schüßler Salzen

on

Starten Sie durch mit Schüßler Salzen

Sport ist gesund. Oder etwa doch nicht? Immer wieder verletzen sich Hobbysportler beim Joggen oder Radfahren, verstauchen oder zerren sich etwas, überlasten Gelenke und Muskeln. Doch auch ohne Sport kommen Muskeln und Gelenke oft an ihre Grenzen. Was tun, wenn es schmerzt und drückt?

Im Freizeitsport kommt es oft zu Verletzungen oder Überbeanspruchung durch ungenügendes Aufwärmen, falsches Equipment oder Überlastung. Besonders häufig sind dabei die Gelenke, Bänder und Sehnen betroffen. Wichtig ist deshalb die individuelle Aufwärmphase. Mindestens 10 Minuten sollten Sie sich dafür Zeit nehmen, bevor Sie mit einer längeren, stärkeren Belastung beginnen. Grade am Anfang ist es wichtig, Ihre persönlichen Grenzen zu kennen und die Muskeln und Gelenke nicht zu überfordern.

Vorbereitung – Ausrüstung – Pausen

Eine gute Ausrüstung, ein regelmäßiges Training und vor allem regelmäßige Pausen sind wichtig, um Muskeln und Gelenken Zeit zur Regeneration zu geben. Doch nicht nur das Equipment, die Aufwärmzeiten und der richtige Rhythmus sorgen für eine reduzierte Verletzungsgefahr. Sind Muskeln, Bänder, Sehnen und Gelenke gut trainiert, stützen und entlasten sie unseren Bewegungsapparat. Bei der Wahl der sportlichen Aktivität sollten Sie auf Sportarten mit ruhigen, gleichmäßigen Bewegungsabläufen und geringer Belastung der Gelenke achten. Zum Beispiel Schwimmen, Radfahren, Aquajogging, Nordic Walking oder Koordinationstraining können die Muskulatur kräftigen, Knorpel und Gelenke schonen und somit die Gesundheit des ganzen Bewegungsapparates unterstützen.

 

Die Ernährung – Unterstützung für unseren Bewegungsapparat

Auch über die passende Ernährung können wir auf die Gesundheit unseres Bewegungsapparates Einfluss nehmen. Basenbildende Lebensmittel können einen Säureüberschuss im Gewebe vorbeugen und bereits vorhandene Reiz-und Entzündungsprozesse hemmen.

 

Ihre Schüßler-Kombination für den Erfolg – Natürliche Fitness für die Gelenke

Schüßler Salze werden unterstützend angewendet um Gelenke zu stärken und Verletzungen vorzubeugen.

Für den Aufbau der Knochen eignet sich die Schüßler Gelenke-Kur:

  • Schüßler Salz Nr. 2 Calcium phosphoricum  findet man am häufigsten im Körper, vor allem in den Knochen, im Blut und in den Zellen. Es ist ein wichtiges Aufbau- und Kräftigungsmittel für den Körper. Es unterstützt die Zellerneuerungsprozesse von Knochen, Zähnen, Blut und Gewebe.
  • Bei Gelenkentzündungen und Verletzungen hilft das Salz Nr. 3 Ferrum phosphoricum.
  • Krampflösend und schmerzlindernd wirkt bei so gut wie allen Gelenkbeschwerden das Schüßler Salz Nr. 7 Magnesium phosphoricum.
  • Bei Gelenkknacken, welches oftmals als Folge von zu wenig Gelenkflüssigkeit auftritt, hilft das Salz Nr. 8 Natrium chloratum.

Außerdem wichtig ist das Salz Nr. 1, Calcium fluoratum. Dieses Salz sorgt für die Elastizität der Sehnen und Bänder und den Aufbau des Knorpels.

 

Unsere Produktempfehlungen für Sie:

 

Bild: ©Valerii – stock.adobe.com

omp

omp

Der offizielle Account der omp Apotheke Redaktion
omp

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.