Was gegen Fuß- und Nagelpilz hilft

on

Sage und schreibe 250 Milliliter Schweiß produzieren unsere Füße jeden Tag. Sportliche Betätigung oder Hitze kurbeln die Schweißabsonderung zusätzlich an. Das Fiese: In feucht-warmen Milieus fühlen sich Pilze besonders wohl. Wer einen Wanderurlaub durch die Alpen plant, sollte daher atmungsaktives Schuhwerk im Gepäck haben. Denn dadurch wird das Fuß- und Nagelpilzrisiko gemindert. Im Alltag helfen offene Schuhe gegen Schweißfüße.

Erste Anzeichen

Bei einem Fußpilz (Tinea pedis) handelt es sich um eine chronisch verlaufende Pilzinfektion der Zehenzwischenräume, Fußsohlen und in schweren Fällen des Fußrückens. Befällt der Pilz den Nagel, spricht man von Nagelpilz (Onychomykose).

Typische Symptome von Fußpilz:
– gerissene Haut in den Zehenzwischenräumen
– rote, schuppige Hautstellen
– rot bis weißlich verfärbte Haut

Typische Symptome von Nagelpilz:
– weißlich bis gelblich-braun verfärbte Nägel
– verdickte Nägel
– brüchige Nägel

Erste Maßnahmen

Eine frühzeitige und effektive Fuß- bzw. Nagelpilzbehandlung ist unverzichtbar, denn Pilzinfektionen heilen nicht von allein. Behandlungen dauern in der Regel vier bis sechs Wochen. Der Heilungsprozess einer starken Nagelpilzinfektion kann jedoch länger dauern. Bis zu einem Jahr kann es dauern bis ein großer Zehennagel komplett gesund nachgewachsen ist.
Zur Behandlung von Fußpilz eignen sich Salben, Cremes, Sprays und Lösungen, die sich je nach Inhaltsstoff in Behandlungsdauer und Häufigkeit der täglichen Anwendung unterscheiden. Eine Ausnahme stellt z.B. Lamisil Once® dar, welches nur einmal anzuwenden ist und ein Depot über 13 Tage in der Haut bildet. Allerdings ist es nicht gegen jede Pilzart wirksam.
Nagelpilz lässt sich hingegen mit Salben, Cremes oder einem Lack behandeln. Anfangs wird der Nagel häufig behandelt, dass der Nagel mit dem Wirkstoff getränkt wird und teilweise bis ins Nagelbett eindringt. Die Häufigkeit der Behandlung nimmt im Laufe der Zeit ab. Bei einigen Produkten ist es notwendig den Nagel nach und nach abzufeilen.

Von der Kochwäsche bis zur Badelatsche: weitere Tipps im Überblick

Gerade wenn Sie im Urlaub sind und nicht wissen, wer vor Ihnen schon die Hoteldusche benutzt hat, erweist es sich als sinnvoll, gegen Fuß- und Nagelpilze vorzubeugen. Wer die folgenden Tipps beherzigt, kann einen effektiven Beitrag leisten:

  • Barfußlaufen adé! Badeschuhe schützen in Schwimmbadduschen und Saunen effektiv vor Nagelpilzen. Der Pilz überträgt sich nämlich über (in)direkten Körperkontakt.
  • Extra-Handtuch benutzen: Egal ob der Fuß schon juckt oder nicht – ein Handtuch, das nur für die Füße bestimmt ist, hilft, dem Nagelpilz vorzubeugen.
  • Kühles Fußbad gegen Schweißfüße: Mit diesem altbewährten Trick hemmen Sie nicht nur die Schweißproduktion, sondern entziehen sämtlichen Pilzen auch den Nährboden.
  • Eintrittspforten schließen: Pilze lieben es feucht. Eine aufgeweichte Hautbarriere kann ihre Funktionen nicht mehr gut wahrnehmen. Achten Sie darauf, dass Sie Socken tragen, die eine Hautatmung unterstützen und Schweiß aufsaugen.
  • Waschen ab 60°C: Das gilt für Socken und Bettwäsche. Besser tötet nur noch der Kochwaschgang die Pilze ab. Zusätzlich muss bei Wäsche unter 40°C ein Hygienespüler benutzt werden.
  • Vorsicht bei der Nagelpflege! Gepflegte Nägel beugen dem Pilzbefall vor. Aber Achtung: Wer zu tief ins Nagelbett schneidet, öffnet dem Eindringling Tür und Tor. Desinfizieren Sie Ihre Nagelpflegeutensilien jedes Mal nach Benutzung.
  • Dann gehe ich zum Arzt:
    – Es handelt sich um eine erstmalige Pilzinfektion.
    – Von dem Nagelpilz sind mehrere Nägel betroffen.
    – Trotz Behandlung verschlimmert sich die Erkrankung oder es ist keine deutliche Besserung zu vermerken.
    – Sie zählen zur Risikogruppe: Von Fuß- oder Nagelpilz sind häufig, Sportler, Personen mit starker Schweißproduktion, Menschen, die Medikamente wie Immunsupressiva nehmen und ältere Personen mit Durchblutungsstörungen oder Diabetes.

Mit gesunden Füßen ins Freibad: Einige Empfehlungen von uns:

LAMISIL Creme 30 g
CANESTEN extra Nagelset: Salbe, Hygiene-Pflaster und Spatel
SAGROTAN Wäsche Hygienespüler – 1500 ml
CICLOPOLI gegen Nagelpilz wirkstoffhalt.Nagellack

omp

omp

Der offizielle Account der omp Apotheke Redaktion
omp

Letzte Artikel von omp (Alle anzeigen)

2 Kommentare auch kommentieren

  1. Steffi sagt:

    Vielen dank!!! Das ist endlich mal ein ausführlicher und gut verständlicher Beitrag. Hat mir sehr geholfen!!!

  2. Schamel sagt:

    Ich finde saubere,gesunde, gepflegte Hände und Füße sind ein Zeichen von Achtsamkeit, wie man mit seinen wichtigsten „Werkzeugen“ (Hände/Füße) umgeht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.